Direkt zum Inhalt
Bergestiger auf dem Gipfel

Der letzte Schritt zum/r OER-Fachexperten/in: Die Prüfung

Gepostet in Fortbildung, OER-Experten, Projektinfos, Veranstaltungen, und Zertifizierung

Der Weg zum Titel „Geprüfte/r OER-Fachexperte/in BDVT“ führt über fünf Schritte, die als Blended-Learning absolviert werden. Der fünfte Schritt ist die Prüfung zum Abschluss als „Geprüfte/r OER-Fachexperte/in BDVT“.

Die Voraussetzungen für die Anmeldung zur Prüfung ist unter anderem die erfolgreiche Teilnahme an allen vorherigen Schritten und die Erstellung einer Prüfungsarbeit. Diese wird dann vor der Prüfungskommission präsentiert. Dabei haben die OER-Fachexperten/innen auch die Möglichkeit, ihr Fachwissen zu zeigen.

BDVT-Siegel sind Qualitätssiegel und haben als Markenzeichen, dass die Prüfungsleistung auch einen vom BDVT berufenen externen Gutachter überzeugt hat. Dieser verfügt über das notwendige Fachwissen, war aber weder an der Konzeption der Fachfortbildung noch an der Durchführung beteiligt.

Sie wollen keine BDVT-Prüfung ablegen oder erfüllen die Voraussetzungen nicht? Dann können auch Sie ein Zertifikat erhalten. Hierzu müssen Sie die ersten vier Schritte der Fortbildung erfolgreich abschließen und ein OER veröffentlichen.

Alle Details finden Sie in der Prüfungsordnung.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz . Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Dorothee Hartmann-Englisch für Open Educational Resources – Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung

4 Kommentare

    • Anja Lorenz
      Anja Lorenz

      Lieber Timo,

      danke für Deinen Hinweis, ich habe den Link korrigiert.

      VG Anja

      Oktober 17, 2017
      |Antworten
  1. Simone Back
    Simone Back

    Liebes Team,

    ich habe im Kurs im Forum zweite Onlinephase am Donnerstag, 8.2. eine Rückfrage zur Prüfungsordnung gestellt und leider noch keine Antwort erhalten. Meine Prüfungsunterlagen muss ich aber schon kommende Woche abgeben. Mir rennt nun die Zeit davon und ich wäre sehr dankbar, wenn ich eine Rückmeldung zur Frage erhalten könnte.

    Danke und Grüße

    Simone Back

    Februar 14, 2018
    |Antworten
    • Anja Lorenz
      Anja Lorenz

      Liebe Simone,

      danke für die Benachrichtigung und sorry für die späte Rückmeldung. Sabine hat sich mittlerweile drum gekümmert.

      Viele Grüße
      Anja

      März 1, 2018
      |Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.