Direkt zum Inhalt
Ein geöffneter Terminplaner.

Neue Fortbildungsrunde 2022

Gepostet in Fortbildung, OER allgemein, OER-Experten, und Termine

Offen lizenzierte Lehr- und Lernmaterialien sogenannte Open Educational Resources kurz OER spielen in Schule, Hochschule, Ausbildung, Weiterbildung und öffentlich geförderten Forschungs- und Innovationsprojekten eine wichtige Rolle:

  • Sie ermöglichen die rechtssichere Verwendung und Bearbeitung von Materialien anderer im eigenen Lehr-Lern-Kontext, eine Notwendigkeit, die gerade durch die Herausforderungen der Lehre in der Corona-Pandemie noch einmal eine größere Bedeutung erhalten hat.
  • Sie vereinfachen die Zusammenarbeit und fördern so Nachhaltigkeit und eine höhere Qualität.
  • In vielen öffentlichen Projektförderungen werden freie Lizenzen für die Veröffentlichung der Projektergebnisse vertraglich festgelegt.
  • Darüber hinaus erlauben freie Lizenzen, Wissen und Lehr- und Lernmaterialien zu teilen und fördern so die Teilhabe an Bildung.

Vor diesem Hintergrund ermöglicht Ihnen diese Fachfortbildung mit den zur Verfügung gestellten Online-Materialien den Einstieg in das Thema freier Bildungsmaterialien am Beispiel der Erwachsenenbildung. Die Workshops geben Ihnen dann Gelegenheit, das Gelernte im Sparring mit der Gruppe und der Trainerin in den eigenen beruflichen Kontext wie Schule, Ausbildung, Unternehmen und Hochschule zu transferieren und an einem eigenen OER-Projekt in die Praxis umzusetzen. So

  • erhalten Sie Rechtssicherheit im Umgang mit Materialien aus dem Internet und anderen Quellen durch umfangreiches Fachwissen rund um Urheberrecht und Lizenzen.
  • erweitern Sie ihre digitalen Kompetenzen um z.B. Suchen und Finden von OER, eigene Materialien im Internet auffindbar machen, den Umgang mit unterschiedlichen Werkzeugen, die Zusammenarbeit im virtuellen Schulungsraum.
  • schärfen Sie mit OER ihre eigene Positionierung im Markt oder als Mitarbeiter*in im eigenen Organisationskontext durch Reflektion und Weiterentwicklung des Geschäftsmodells.
  • erhöhen Sie die Umsetzbarkeit ihrer eigenen OER-Projekte durch Tipps und Tricks, konkretes Feedback und Sparring.
  • erweitern Sie ihr eigenes Netzwerk und
  • erarbeiten Sie sich einen Schlüssel für Ihre berufliche Weiterentwicklung.
Struktur der Fachfortbildung zum/zur OER-Fachexperten*in

Die Fachfortbildung besteht aus fünf Schritten:

  • Starter*in: In einem Kick-Off-Online-Workshop steigen wir in das Urheberrecht und den Umgang mit freien Lizenzen ein.
  • Multiplikator*in: Die 1. Online-Phase bietet Ihnen Fachwissen, Aufgaben und Videoquizzes im Selbstlernformat. Über einen Zeitraum von 8 Wochen wird sie tutoriell begleitet. Für die Teilnehmer*innen an der gesamten Fortbildung gibt es zwei Online-Workshops zur Vertiefung der Inhalte und den Transfer in den eigenen beruflichen oder privaten Kontext.
  • Macher*in: In diesem Online-Workshop mit vier einzelnen Sessions integrieren Sie OER in Ihr eigenes Geschäftsmodell. Das kann für Sie privat oder als Mitarbeiter*in einer Organisation sein, für Ihre eigene geschäftliche Tätigkeit oder für eine Organisation sein. Darüber hinaus beginnen Sie mit Ihrem eigenen umsetzbaren OER-Projekt, das gern auch ein kleiner Teil eines großen Ganzen sein kann. Zusätzlich gibt der Workshop Zeit zum Kennenlernen, Vernetzen, Fragen beantworten und den Austausch von Tipps und Tricks.
  • Netzwerker*in: In dieser 2. Online-Phase geht es um die Realisierung und Umsetzung des eigenen OER-Projektes. Hier gibt es viele Anregungen ehemaliger Teilnehmer*innen als Inhalte im Online-Kurs. Darüber hinaus wird diese Phase über vier Wochen tutoriell begleitet.
  • Experte*in: Wenn alle Voraussetzungen laut Prüfungsordnung erfüllt sind, dann können Sie eine Prüfung mit einem/einer externen Prüfer*in ablegen und so Ihre Expertise im Bereich OER nachweisen. Bestehen Sie die Prüfung, so erhalten Sie eine Urkunde vom BDVT e.V. – der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching und dürfen danach die Bezeichnung „geprüfte/r OER-Fachexpert/in BDVT“ tragen.

Termine 2022

Starter*in

  • 21.09.2022 Kick-Off-Online-Workshop von 9:00 bis 12:30 Uhr Anmeldung

Multiplikator*in

  • 26.09.2022 Beginn der tutoriellen Begleitung der 1. Online-Phase auf der Plattform mooin der oncampus GmbH: https://www.oncampus.de/weiterbildung/moocs/oer-fachexperten. Voraussetzung ist das Anlegen eines eigenen Nutzer*innenaccounts. Anmeldung
  • 19.10.2022 Praxisworkshop 1 der 1. Online-Phase von 17:00 bis 21.00 Uhr: Praxisfragen Urheberrecht und Lizenzen, OER finden, OER erstellen. Dieser Workshop ist kostenpflichtig und kann nur mit dem Praxisworkshop für Macher*innen gebucht werden. Anmeldung
  • 16.11.2022 Praxisworkshop 2 der 1. Online-Phase von 17:00 bis 21.00 Uhr: Praxisfragen OER-Geschäftsmodelle, OER in der Weiterbildung OER in meine Strategie integrieren, Aktuelles aus der Welt der OER, Praxisfragen OER begründen. Dieser Workshop ist kostenpflichtig und kann nur mit dem Praxisworkshop für Macher*innen gebucht werden.
  • 18.11.2022 Ende der tutoriellen Begleitung der 1. Online-Phase

Macher*in

  • 23.11.2022 Praxisworkshop für Macher*innen Session 1 von 17:00 bis 20:30 Uhr Anmeldung
  • 30.11.2022 Praxisworkshop für Macher*innen Session 2 von 17:00 bis 20:30 Uhr
  • 07.12.2022 Praxisworkshop für Macher*innen Session 3 von 17:00 bis 20:30 Uhr
  • 14.12.2022 Praxisworkshop für Macher*innen Session 4 von 17:00 bis 20:30 Uhr

Netzwerker*in

  • 09.01.2023 Beginn der tutoriellen Begleitung der 2. Online-Phase
  • 18.01.2023 Praxisworkshop 2. Online-Phase von 17:00 bis 19:00 Uhr. Dieser Workshop Dieser Workshop ist kostenpflichtig und kann nur mit dem Praxisworkshop für Macher*innen gebucht werden.
  • 03.02.2023 Ende der tutoriellen Begleitung der 2. Online-Phase

Experte*in

  • Prüfungstermine können ab dem 01.02.2023 vereinbart werden.

Kosten für die Teilnahme

Die Fachfortbildung besteht aus kostenfreien und kostenpflichtigen Formaten. Neben dem Kick-off Workshop sind alle Inhalte der beiden Online-Phasen kostenfrei zugänglich. Kostenpflichtig sind alle über den Kick-Off-Online-Workshop hinausführenden Workshops. Somit betragen die Kosten für die Teilnahme an der gesamten Fachfortbildung ohne Prüfung 999,60 € inkl. 19% MwSt. (840,00 € netto). Die Prüfung wird separat berechnet. Konkret verteilten sich die Kosten wie folgt:

  • Kick-Off-Veranstaltung: 0,00 € (Teilnahmebescheinigung)
  • 1. Online-Phase: 0,00 € (Weiterbildungszertifikat)
  • Workshop für Macher*innen inklusive 2 Praxisworkshop in der 1. Online-Phase und 1 Praxisworkshop in der 2. Online-Phase: 999,60 € inkl. 19% MwSt. (840,00 € netto) Nach Veröffentlichung eines eigenen OER erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat über die Teilnahme an der Fachfortbildung. Nachweis der Teilnahme an allen Teilen der Fachfortbildung gemäß der Prüfungsordnung ist ebenfalls Voraussetzung zur Ausstellung des Zertifikats. Mindestteilnehmer*innen: 8 Teilnehmer*innen. Die Anzahl ist auf max. 20 Teilnehmer*innen begrenzt. Anmeldeschluss ist der 30.09.2022.
  • Prüfung zum/zur „geprüften OER-Fachexperten/in BDVT“ 357 € inkl. 19% MwSt. Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung sind in der Prüfungsordnung festgelegt.
Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz . Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sabine Preusse für Open Educational Resources – Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.