Direkt zum Inhalt

OER – immer wieder überraschend

Gepostet in OER-Experten, und Projektinfos

Wie bereits berichtet, haben wir mit unserem Projekt der OER-Fachexperten die Nominierung zum OER-Award 2017 geschafft. Gerne wäre ich bei der Preisverleihung dabei gewesen, doch leider hat mein Gesundheitszustand es nicht erlaubt. Die stolze Trophäe konnte ich nur auf dem Bild sehen. Doch einen Tag nach Weihnachten erlebte ich die Überraschungen des Jahres. Als der Postbote mir ein Paket in die Hand drückte, ahnte ich nicht, dass ich den Award selbst in der Hand halten werde. Der beiliegende Brief, klärte mich auf:

(…) Die Jury und oncampus waren der Meinung, dass es einen zusätzlichen Nominierungsaward geben sollte. Dieser zusätzliche Award sollte über den BDVT an Dich gehen. Damit möchten wir alle zum Ausdruck bringen, dass sie (wir) Dich vermissen und sie (wir) Deine Arbeit sehr schätzen und für ganz wertvoll halten. Und so leiten wir diesen Award gerne an Dich weiter. (…)

DANKE, DANKE, DANKE!!!

Ich fühle mich total geehrt und tief im Herzen berührt.

Die wertschätzenden Worte kann ich nur zurückgeben. Die Zusammenarbeit im BDVT-Team mit Sabine Preusse, Bruno Schmalen und Dorothee Hartmann-Englisch, mit dem oncampus-Team mit Anja Lorenz, Markus Deimann und Andreas Dörich und den Unterstützern vom wb-web Jan Koschorek und Regina Kahle war nicht nur stets konstruktiv und effektiv, sondern hat auch viel Spaß gemacht. Nicht zu vergessen der kontinuierliche Austausch mit befreundeten Projekten wie OER-Info und jointly.

Die Entwicklung des Projektes hat meine persönlichen Erwartungen weit übertroffen. Und das ist nicht mein Verdienst, sondern des gesamten Teams und vor allen der vielen Teilnehmenden, die so zahlreich an der Fortbildung teilnehmen und engagiert an das Thema herangehen!

Ich sage nochmals DANKE und wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr!

 

Hedwig Seipel

Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz . Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Hedwig Seipel für Open Educational Resources – Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.