Direkt zum Inhalt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Phase 2 Workshop für OER-NetworkerInnen 2

17. Juni 2019 / 19:00 - 20:00

In diesem virtuellen OER-Workshop haben Sie die Möglichkeit

  • mit anderen OER-MacherInnen Erfahrungen auszutauschen,
  • Fragen zur Umsetzung Ihres OER-Projektes zu stellen und Antworten zu finden und
  • Tipps und Hinweise zu Ihrem OER-Projekt und Ihren Prüfungsunterlagen zu erhalten.

Der Workshop ist einer von zwei virtuellen Workshops, die als Präsenzveranstaltungen zur Online-Phase 2 gehören. Zugangsvoraussetzung zum virtuellen Workshop ist die Teilnahme am Praxis-Workshop für OER-MacherInnen. Die Teilnahmegebühren sind in den Teilnahmegebühren für den Praxis-Workshop inbegriffen.
Der Workshop gehört damit zur Qualifizierung zum/r OER-Fachexperten/in mit den folgenden Elementen:

  • Kick-Off-Veranstaltung: 0,00 € (Teilnahmebescheinigung)
  • Online-Phase 1 mit acht virtuellen Workshops: 0,00 € (Weiterbildungszertifikat)
  • Praxisworkshop zzgl. 2 virtuelle Workshops für Macher/innen Teilnahmegebühren: 535,50 EUR (BDVT-Mitglieder: 416,50 EUR) inkl. 19% MwSt zuzüglich einer obligatorischen Tagungspauschale. (Teilnahmebescheinigung)
  • Online-Phase 2: 0,00 €
  • Haben Sie an allen Pflichtteilen teilgenommen und Ihr OER erfolgreich veröffentlicht, dann erhalten Sie ein Zertifikat als „OER-Fachexperte/in“.
  • Es ist geplant, die Möglichkeit einer Prüfung zum „geprüften OER-Fachexperten/in BDVT“ anzubieten. Hierzu muss das neue Konzept jedoch von einem/einer unabhängigen Prüfer/in des BDVT noch geprüft werden.

Details

Datum:
17. Juni 2019
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

Dr. Sabine Preusse

Veranstaltungsort

Webinar

Anmeldung

Melden Sie sich bitte über unser Formular an.

Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz . Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Sabine Preusse für Open Educational Resources – Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung